Donnerstag, 24. Juli 2008

Auf die Frage...

...Was hast du den gelernt in Polen?

Ja, was hab ich denn so tolles gelernt in Polen? Je länger ich nachdenke, desto mehr wird mir bewusst… Ja was denn? Schwierig. Allenfalls, dass ich meine vielen (!!) Erfahrungen noch nicht reflektiert habe. So einfach ist das. Wieso auch, es ist ja auch noch alles in vollem Gange. Es wird gearbeitet, genossen und gelebt, da bleibt mir nicht viel Zeit schlaue Schlüsse zu ziehen in Bezug auf das, zum Glück noch nicht vergangene, Jahr. Fragt mich in vier Monaten noch einmal und ich hoffe inständig, dass ich eine bessere Antwort geben kann. Jetzt wuseln mir nur ungeordnete Phrasen, Eindrücke und Gefühle in meinem Kopf umher, von denen ich nicht mal weiß ob ich sie nur aufgeschnappt habe oder sie meinem Kopfe entspringen. Sprich es ist eher angebracht kurz in meinen Kopf und in mein Herz zu schauen: bardzo mi sie podoba w polsce! Super Bomba!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

In deinem blog erfährt man ja auch mehr über Belgien als über Polen bzw. Warschau. ha ha. Ist ziemlich schade.

Anonym hat gesagt…

mh, nun gut. Werde ich wohl zukuenftig mein Lieblingsthema Belgien fallen lassen und mich kuenftig wieder mehr Polen und seinen Ereignisses widmen! Recht hast du, Polen ist eh spannender :)

Anonym hat gesagt…

ist egal. hab melone mit wodka gegessen. und sitze hier und bekomme grad n bier vom ohliewong. besser so. belgien ist schon se schitt. aber sekten auch. ja. im pool mit dem junior auch. umd morgen erst, alexander, ohh alexander

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website senfsauce.blogspot.com Links tauschen